Ich zôch mir einen falken
Minnesangs Frühling





medieval.org
spielleute.de
minne-saenger.de
Verlag der Spielleute CD 1407

2003












1. Ich zôch mir einen falken   [2:06]   der von kürenberg (um 1150)
Anon., ca 1150 / der von kürenberg, Codex Manesse
Melodie: Hildebrandston, 15th


2. Can vei va vauzeta / der winter waere   [6:38]   B. de Ventadorn / D. von Eist (um 1170)
Bernard de Ventadorn / Dietmar von Eist
Melodie: Hs Mailand, Bibl. Ambrosiana, R 71 superiore, fol. 10a


3. Kalenda maia   [4:26]   R. de Vaqueiras (12. Jh.)
Raimbaut de Vaqueiras, Paris, B.N. fonds français 22543, fol. 62r

4. Lanquand li jorn  LLJ / Palästinalied   [3:29]   J. Rudel / Walther v. d. Vogelweide (um 1220)
Jaufre Rudel / Walther von der Vogelweide, PC 262,2

5. Quant la seson renovele / alse die vogele   [7:10]   R. de Semilli / H. von Veldeke (um 1180)
Robert de Semilli / Heinrich von Veldeke
Paris, Bibl. de l'Arsenal 5198 f175 / Wingartner Lhs. Württembergische Landesbibliothek, poetae germanici


6. Ma joie premeraine / Ich denke under ...   [3:26]   G. de Provins / F. von Hausen (um 1184)
Guiot de Provins / Friedrich von Hausen
Paris, Bibl. Nat. fr. 20050, fol. 14r / Heidelbg., Univ.-Bibl., Codex Pal. Germ. 848 - Codex Manesse


7. Muget ir schouwen / Quant je / Virent prata   [5:14]   Walther v. d. V. / G. d'Espinal / Carm. Burana (13. Jh.)   CB 151
Walther von der Vogelweide / Gautier d'Espinal / Carmina Burana
Codex Manesse / Paris, Bibl. Nat. fr. 20050 fol. 51r / Carmina Burana, Bayr. Staatsb. Clm 4660, fol. 61r/v


8. Unter der linden / En mai   [6:49]   W. v. d. V. / Anonym Trouvère (um 1220)
Walther von der Vogelwide / Anon., Trouvère, ca 1220
Codex Manesse / Paris Bibl. Nat. acq. fr. 1050, f239


9. Sumer diner süezen weter   [4:18]   Neidhart von Reuenthal (um 1230)
Neidhart von Reuenthal, Hs. Sterzing (Vipiteno)

10. Wach auff mein hort   [3:26]   Oswald von Wolkenstein (um 1420)
Oswald von Wolkenstein, 15th c. Hs. A, Österreichische Nationalbibliothek Wien, Codex 2777, fol. 56rv

11. Novel amor / Maravillosos  [3:00]   R. de Cambrai (12.-Jh.) / Alfonso el Sabio (13. Jh.)   CSM 139
Rogeret de Cambrai, 12th c. / Alfonso el Sabio, 13th c.
Paris, B. N. Fr. 845, f127 / Cantigas de Santa Maria,  CSM 139


12. Bokella 'al-'iqdi / Instrumental   [4:17]   Kharja / arab.-andalusische Nuba (11. Jh.)
Kharja / Arabo-andalus nuba, 11th c., Yais, f. 63r no 94

13. Instrumental / Amänü yä habibi   [5:22]   Sefardisch / Kharja (11. Jh.)
Sephardic / Kharja, 11th c., MS Colin, p. 219

14. Bryd on a brere   [5:22]   anonym engl. (13. Jh.)
Anon., England, 13th c., MS Cambridge, King's Coll., Muniment Roll 2, W32




Minnesangs Frühling

Knud Seckel: Gesang, Drehleiern, Symphonia, Langhalslaute

Gäste:

Britta Wengeler: gotische Harfe
Susanne Paul: Flöten
Jutta Weber: Flöten, Schellentambourin
Frank Dieckmann: Schlagwerk




Aufnahme: Ev. Kirchen, Dilsberg — 6.2002











Diese CD entstand aus der Idee, die Lieder der Manessischen Liederhandschrift in Heidelberg wieder lebendig werden zu lassen. Die originalgetreue Wiedergabe der Lieder der Minnesänger und ihrer Vorläufer stand dabei im Vordergrund.

Der Minnesang bezieht seine Inspiration aus den Werken der Troubadoure und Trouvères im Frankenreich. Der musikalische Bogen spannt sich über die mittelhochdeutschen Lieder bis zu den anderen Literatursprachen des hohen Mittelalters. Hierbei gleitet der Blick auch aus der christlichen Welt hinaus zum jüdisch-arabischen Kulturkreis.

Der Hörer ist eingeladen sich dem Reiz dieser Dichtung hinzugeben und sich mit den Liedern der Dichtersänger in die Welt der höfischen Kultur vor 800 Jahren zurückversetzen zu lassen. Zarte, besinnliche Töne wechseln sich mit frechem, frivolem Gesang ab. Lyrische Melodien erklingen neben beschwingten Instrumentalstücken zum Tanz. Hohe und niedere Minne, sehnende und erfüllte Liebe sprechen aus dem Herzen der Minnesänger.

Eine CD in bestechender Livequalität und mit historischem Instrumentarium eingespielt von Musikern um Knud Seckel, auch bekannt durch Wünnespil und Trecento. Mit allen Texten und Übersetzungen samt einer Einleitung in die Thematik.

spielleute.de




sonusantiqva.org medieval.org

The Web SonusAntiqva
inicio home