Froy  /  Poeta Magica


Medieval World Music






medieval.org
poetamagica.de
Verlag der Spielleute CD 0301

2003

C













1. Vents d'Est   [5:09]   music: "dansa de l'ors" m. montanaro / lyrics: "batum" trad. azeri

2. Hexpolska   [4:21]   music: holger e. funke

3. Vroyde   [5:49]   music: holger e. funke / lyrics: ulrich mehler

4. Era escuro   [5:57]   music/lyrics: trad. sephardic

5. Des oge mais   [5:23]   music/lyrics: cantigas de santa maria, no. 1   CSM 1

6. Alhambra   [2:55]   music: holger e. funke

7. Traumglück   [5:50]   music: holger e. funke / lyrics: walther v.d. vogelweide

8. Dansvisa   [4:21]   music: trad.

9. Voulez-vouz que je vouz chante   [3:33]   music/lyrics: trad.

10. Madonna från Västerhejde   [4:22]   music: holger e. funke

11. Die Neunte Welle   [5:40]   music/lyrics: volkert volkmann

12. Skänklåt   [3:08]   music/lyrics: trad. sweden

13. Harald Blaubart   [8:08]   music: holger e. funke / lyrics: funke/mehler

14. Gnipparhellir   [2:32]   music: holger e. funke

15. Soleil   [4:38]   music: holger e. funke












"Multi-Kulti" – bezeichnet wohl am ehesten die musikalische Bandbreite von POETA MAGICA. Wie bei keiner anderen Formation steht der Name POETA MAGICA für ein Ensemble, das es versteht, die verschiedensten Musiktraditionen miteinander zu verschmelzen.

Archaische, mystische Klänge der heidnischen Schamanen Skandinaviens treffen auf lebendige orientalische Weisen, verbinden sich mit wilden Klängen der ungarischen Steppe, hochmittelalterliche Melodien vereinigen sich mit modernen Klangbildern: Gesang und Melodie verknüpfen sich zu Räumen und Bildern. Diese besondere Art, Musik unterschiedlichster Länder zu einer Synthese zu führen, erhält durch zahlreiche gekonnte Eigenkompositionen einen eigenen, unverwechselbaren Stil, eine eigene Klangfarbe. Mit der typischen Virtuosität von Poeta Magica vermischen sich Traditionen, Klänge und Musikstile zu einem musikalisch überzeugenden Gesamtwerk, das sich immerfort wandelt und weiterentwickelt, immer rhythmisch und nuanciert - immer spannend und abwechslungsreich!

POETA MAGICA, gegründet 1992 von dem Multiinstrumentalisten Holger E. Funke und Friederike Funke, spielt auf Konzerten im In-und Ausland, veröffentlichte bereits 6 CDs und 1 MC und wirkte auf zahlreichen CDs und Filmen als Gastmusiker mit.


Holger E. Funke
Friederike Funke
Jens Fischer
Stefan Schicklgruber
Stefan Blickhan

Gastmusiker: Marco Ambrosini, Katharina Dustmann, Volkert Volkmann, Nicola Stiffel

poetamagica.de



... eine Reise durch das Mittelalter ...
von der Lebendigkeit des Orients
bis zur Mystik des hohen Nordens ...



sopranino-, sopran-, alto-, tenor-, bass-nickelharpa
drehleier, organistrum, keltische harfe, kantele
bouzouki, mandoloncello, cister, fretless-bass
kontrabass, dudelsack, bechonett, gbh-pipe
mittelalter-sackpfeife, schalmei, davul, def
schlagwerk, cajon, und viele andere ...







Recorded: 2003, Studio Katharco
produced 2003 by holger e. funke
℗ 2003 by Verlag der Spielleute




sonusantiqva.org

The Web SonusAntiqva
inicio home